Ernährungstherapie

Schon die Ärzte der Antike sahen die „Ernährungstherapie“ als einen wesentlichen Bestandteil ihrer ärztlichen Bemühungen an.

Die Ernährung ist Therapie und Prävention zugleich und deshalb noch immer ein wesentlicher Bestandteil im Gesamtkonzept der Behandlung an der m&i-Fachklinik Enzensberg. Bei ernährungsabhängigen Erkrankungen oder einer begleitenden Ernährungstherapie werden die Mitglieder unseres Teams für Ernährungstherapie wir als Diätassistentinnen tätig.

Diätassistentinnen führen diättherapeutische und ernährungsmedizinische Maßnahmen auf ärztliche Anordnung oder im Rahmen einer ärztlichen Verordnung eigenverantwortlich durch.

Die geschützte Berufsbezeichnung steht für Kompetenz und Qualität.

Durch interne und externe Fortbildungen sind unsere Mitarbeiterinnen ständig auf dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand.

Eine Diät- und Ernährungstherapie kann bei zahlreichen Krankheitsbildern zu einer Verbesserung der Symptome, einer Linderung der Beschwerden, einer besseren Lebensqualität und sogar normalen Laborwerten führen und ist als Heilmittel anerkannt. Bei manchen Erkrankungen (z. B. Allergien, Zöliakie) ist die Ernährungstherapie sogar die einzige Therapiemöglichkeit.

Unser Team

Unsere staatlich geprüften Diätassistentinnen beraten Sie gerne z. B. bei:

A: Allergien, Adipositas (Übergewicht), Arthrose

B: Bariatrische Operationen (z. B. Magenband) Blähungen

C: Colitis ulcerosa, COPD

D: Diabetes mellitus, Divertikel, Diarrhö (Durchfall)

E: Essstörungen (z. B. Magersucht), Enterale Ernährung

F: Fructosemalabsorption, Fibromyalgie

G: Gastritis, Gicht, Gallensteine

H: Hyperlipoproteinämie (z. B. erhöhtes Cholesterin,
    erhöhte Triglyzeride), Hypertonie (Bluthochdruck)

K: Kurzdarmsyndrom, Kachexie (Auszehrung), Kaustörung

L: Lebererkrankungen, Laktoseintoleranz

M: Morbus Crohn, Multiple Sklerose, Mangelernährung, Migräne

N: Nierenerkrankungen (z. B. Dialyse, Nierensteine,
    eingeschränkte Nierenfunktion)

O: Obstipation (Verstopfung), Osteoporose,
     Ödeme (Wassereinlagerungen)

P: Pankreasinsuffizienz (Bauchspeicheldrüsenerkrankungen)

R: Rheumatoide Arthritis, Reizdarm

S: Schluckstörungen, Stoma (künstlicher Darmausgang), Sodbrennen

T: Tumorerkrankungen

W: Wipple-Operationen (Magen-Darm-Pankreas-Operation)

Z: Zöliakie (Sprue)

Das Leistungsspektrum der Ernährungstherapie an der m&i-Fachklinik Enzensberg umfasst:

  • Zubereitung aller medizinisch notwendigen Kostformen
  • individuelle Ernährungsberatung mit Anamnese sowie Erläuterung des Krankheitsbildes
  • die praktische Umsetzung einer alltagstauglichen und praktikablen Ernährungstherapie
  • Vorträge
  • Sprechstunden
  • Dokumentationen
  • Kurzberichte an den Hausarzt/Facharzt
  • Nährwertberechnungen
  • Erstellung von Beratungsunterlagen und Merkblätter
  • Auswertung von Ernährungs- und Symptomprotokollen
  • Einkaufstraining
  • Angehörigenberatung

Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit erfolgt mit...

  • Ärzten
  • Pflegefachkräften
  • Köchen und Küchenhilfen
  • Diätetisch geschultem Koch
  • Diabetesberaterin
  • Mitarbeiter/innen im Service und Labor
  • Logopäden (z. B. bei Patienten mit Schluckstörung)
  • Ergotherapeuten
  • Psychologen (z. B. bei Patienten mit Essstörung)
  • Hausdamen
  • usw.

Unsere Ziele sind:

  • Gesundung und Wohlbefinden der uns anvertrauten Patienten
  • Prävention und Behandlung ernährungsabhängiger Erkrankungen
  • Vermeidung von Mangelernährung und einseitiger Ernährung
  • Ausreichende Versorgung der Patienten mit allen notwendigen Nährstoffen
  • Praxisorientierte Hilfestellungen
  • Patientenzufriedenheit und Lebensqualität

Ihr Ansprechpartner

  • img
  • img
  • img
icon