Diagnostik

Kompetenz in Diagnostik & Therapie

Die m&i-Fachklinik Enzensberg verfügt über eine große Vielzahl an diagnostischen Maßnahmen hoher Qualität, die zum Wohle unserer Patienten zum Einsatz kommen.


Internistische Funktionsdiagnostik

  • Ruhe-, Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruck
  • Lungenfunktion
  • Sonographie (Ultraschall) der Schilddrüse, des Bauchraums und der Pleura (Brustfell)
  • Farbdopplerechokardiographie
  • Doppler und Farbduplex der extrakraniellen (außerhalb der Schädelhöhle gelegenen) Gefäße sowie der peripheren Arterien und Venen
  • Röntgenuntersuchungen der Thoraxorgane (Organe im Brustbereich)
  • klinisches Labor


Orthopädische und sportmedizinische Diagnostik

  • Röntgen
  • Arthrosonographie
  • Röntgen-Bildwandler gesteuerte und kontrastmitteldokumentierte Injektionsverfahren als Single Shot (einmalig) und als Katheterverfahren
  • isokinetische Funktionsdiagnostik
  • Leistungsdiagnostik und -kontrolle inklusive Trainingssteuerung am Laufband und Ergometer

Kompetenz in Diagnostik und Therapie

Neurologische Diagnostik

  • EEG (Elektroenzephalografie, Messung von Hirnströmen)
  • Evozierte Potentiale (VEP, AEP, SEP, gezielt ausgelöste elektrische Phänomene im Rahmen einer neurophysiologischen Untersuchung, mit denen die Leitfähigkeit von Nervenbahnen untersucht wird)
  • transkranielle Magnetstimulation (nicht-invasives Verfahren, bei dem bestimmte Hirnareale durch Magnetfelder stimuliert und/oder gehemmt werden)
  • Neurographie (Elektrodiagnostik zur Bestimmung des Funktionszustands eines peripheren Nervs)
  • Myographie (EMG, Messung der elektrischen Spannung im Muskel)
  • Reflexuntersuchungen
  • Dopplersonographie extra- und transkraniell
  • Perimetrie (Methoden zur Bestimmung des Gesichtsfeldes des Patienten)
  • Visuelle Exploration ELEX
  • Sehschärfenbestimmung
  • Kontrastsehdiagnostik
  • spezielle Schluckdiagnostik (Videofluoroskopie)
  • neuropsychologische Funktionsdiagnostik


Interventionelle Diagnostik und Behandlung in der orthopädischen Akutmedizin

  • Röntgen-Bildwandleruntersuchungen
  • Intrathekale Injektionen (Spritze in den Liquorraum der Wirbelsäule), Lumbalpunktion (Entnahme von Nervenwasser auf Höhe der Lende mit einer Hohlnadel) mit Liquoranalyse,
  • Thermokoagulation (Verödung von Schmerzfasern der kleinen Wirbelgelenke)

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Neurologische Diagnostik
  • img
  • img
  • img
icon