F.O.T.T. - Therapie des facio-oralen Trakts nach K. Coombes

Der facio-orale Trakt bezeichnet das Gesicht, den Mund und mit dem Mund beginnend den Weg, den die Nahrung durch den Rachen und die Speiseröhre bis in den Magen nimmt.

Einschränkungen im Bereich des facio-oralen Trakts haben Auswirkungen auf:

  • Nahrungsaufnahme
  • Mundhygiene
  • Mimik/Gestik
  • Kommunikation, Atmung und Stimme

Ziele der F.O.T.T. (Therapie des facio-oralen Trakts)

  • Förderung der Sensibilität (Spüren) im Mund und an der ganzen betroffenen Gesichtshälfte
  • Verbesserung der Mundmotorik (z. B. Mundschluss) und der Zungenbeweglichkeit
  • Förderung der Atem-Schluck- und Atem-Sprech-Koordination

Durch den Einsatz von verschiedenen Medien, wie z. B. Eis oder Vibration wird die beeinträchtigte Muskulatur angeregt und die Wahrnehmung gefördert.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon