Neurotraining nach Verena Schweizer

Das neuropsychologische Therapieprogramm nach Verena Schweizer wird zur Schulung und Wiederherstellung geschädigter Hirnleistungsfunktionen bei Patienten nach Hirnschädigungen eingesetzt. Ziel ist die soziale und berufliche Wiedereingliederung.

Durch unterschiedliche Materialien und individuell angepasste Vorgehensweisen werden folgende neuropsychologische Funktionen trainiert:

  • Aufmerksamkeit/Konzentration
  • Problemlösendes Denken
  • Kreativität/Fantasie/Flexibilität
  • Planen und Handeln
  • Lernen/Gedächtnis
  • Sprache
  • Rechnen
  • Raumsinn

Das Training beübt Hirnfunktionen, Lern- und Problemlösungsstrategien. Nebenbei zielt es auf eine Verbesserung der fein- und grobmotorischen Fertigkeiten sowie der Koordination ab und bietet Raum, das Verhalten des Patienten und die Krankheitsverarbeitung zu thematisieren.

Der Aufbau des Neurotrainings ist kompetenzorientiert: Zunächst wird auf der Basis gut erhaltener Funktionsbereiche geübt, schrittweise wird dann auf die gestörten Funktionen eingegangen. Der Patient erfährt dadurch unmittelbar, welche Hirnleistungen intakt sind und wo seine Schwierigkeiten liegen, was zu einer besseren Selbsteinschätzung und Selbstakzeptanz verhelfen kann. Diese wiederum ist wichtig für die weitere psychosoziale und berufliche Wiedereingliederung.

Durch Alltagsbezug und die Anpassungsfähigkeit trägt das Neurotraining auch zur Interessenfindung des Patienten bei. Von besonderer Bedeutung ist dies bei Patienten, die durch ihre Erkrankung früheren Hobbys nicht mehr nachgehen können. Umgekehrt können bestehende Interessenbereiche genutzt werden, um Motivation und Lernbereitschaft zu erhöhen.

Quelle: Schweizer Verena (2005), Neurotraining. 3. Auflage, Springer Medizin Verlag, Heidelberg

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon